GGPoker
FREI

Jetzt kannst du dich endlich von WHAP, TILT, BAD BEAT Emotes verabschieden!
Es gibt keinen Grund mehr, genervt zu sein, denn EV Cashout ist wieder da!

"Deuces never loses" hat uns allen schon zum Lachen gebracht. Wenn du aber Asse hältst,
hört der Spaß auf.
Man möchte am liebsten alles hinschmeißen.

Doch jetzt musst du den Begriff „Bad Beat“ nicht länger in deinem Lexikon behalten.

EV (Expected Value) Cashout ist eine Funktion, die es Spielern, die All-in sind, unter bestimmten Bedingungen ermöglicht, den erwarteten Wert ihrer Hand einzusammeln, ohne die Hand bis zum Showdown spielen zu müssen.

So funktioniert's

Wenn mehrere Spieler All-in gehen und ein Spieler 60% oder mehr Pot Equity hat, nachdem alle Live-Spieler ihre Hole Cards aufgedeckt haben, wird ihnen ein EV-Cashout angeboten.
• Wenn der Spieler das EV-Cashout-Angebot annimmt, wird der Cashout dem Spieler ungeachtet des Ergebnisses der Hand ausgezahlt, risikofrei und der Spieler verliert den Pot.
• Wenn der Spieler das EV-Cashout-Angebot ablehnt, spielt er weiter um den Pot und alle anderen Side-Pots.
• EV Cashout wird nur angeboten, nachdem die Flop-Karten ausgeteilt wurden.

Berechnung des EV Cashouts

EV Cashout wird wie folgt berechnet.
• Cashout = (Pot Größe - Rake - Jackpot Gebühr) x Equity
• Keine zusätzlichen Gebühren fallen bei EV Cashout an.

Details & Einschränkungen

• EV Cashout wird in Hold’em, PLO, PLO-5, Rush & Cash und Short Deck angeboten.
• Wenn es mehrere Pots gibt, wird EV Cashout angeboten, in dem alle Pots kombiniert werden, die der Spieler gewinnen kann.
• Cashout wird ausgezahlt, nachdem die Hand beendet ist.
• Wenn der Spieler den EV Cashout nicht innerhalb der vorgegebenen Zeit annimmt, wird das Angebot automatisch abgelehnt.