Texas Hold'em Poker

Die Regeln von Texas Hold'em Poker

Es gibt einen Grund, warum Texas Hold’em das beliebteste Kartenspiel der Welt ist. Es dauert ein paar Minuten, um es zu lernen, aber Jahre, um es zu meistern. Der Nervenkitzel, die Strategie und die Unberechenbarkeit sorgen dafür, dass man immer wieder gerne zurückkehrt. Du möchtest nun also auch das Spiel lernen?

GGPoker hilft dir gerne dabei. Im Folgenden haben wir für Anfänger beschrieben, wie man Texas Hold’em Poker online spielt, und geben dir die grundlegenden Informationen, die du für den Anfang benötigst. Schon bald wirst du deine eigene Strategie und deinen eigenen Spielstil entwickeln.

Texas Hold'em Regeln

Texas Hold’em ist die beliebteste Art von Online-Poker weltweit. Es wird mit einem Standard 52 Kartendeck gespielt, und es können zwischen 2-10 Spieler an einem Tisch sitzen (bei GGPoker beträgt die maximale Anzahl der Spieler 6). Zu Beginn gibt der Dealer jedem Spieler zwei Hole Cards (deine eigenen persönlichen Karten, die niemand außer dir sehen sollte).

Dann gibt es vier Setzrunden (auf die wir weiter unten eingehen werden), was dazu führt, dass insgesamt fünf Karten aufgedeckt auf den Tisch gelegt werden, die jeder Spieler verwendet (Gemeinschaftskarten). Du must dann deine Hole Cards und die Gemeinschaftskarten verwenden, um das bestmögliche Blatt aus fünf Karten zu bilden.

No Limit

Alle Texas Hold’em-Pokerspiele bei GGPoker sind ‚No Limit‘, was bedeutet, dass es kein Limit für den maximalen Einsatz gibt, den ein Spieler auf einmal setzen kann. Spieler können also „All-in“ gehen und alle ihre Chips während ihrer Wettrunde setzen.

Positionen

Positionen am Pokertisch – Big Blind, Small Blind & Dealer

Das Bild zeigt die Positionen, die du kennen solltest, bevor du Online-Poker spielst. Der „Dealer“-Chip bewegt sich nach jeder Hand im Uhrzeigersinn um den Tisch.

  • Big Blind – Der Spieler auf der linken Seite des Small Blind. Der Big Blind entspricht der Höhe des Mindesteinsatzes.
  • Small Blind – Der Spieler unmittelbar links vom Dealer muss den Small Blind setzen.
  • Dealer – Für jede gespielte Hand gibt es einen ernannten Dealer. Die Position des Dealers bestimmt die Position des Small und des Big Blind. Der Dealer-Button wird nach jeder Hand im Uhrzeigersinn weiterbewegt.

Spiel-Optionen

Deine Optionen am Pokertisch – Checken (Schieben), Betten (Setzen), Raisen (Erhöhen), Callen (Mitgehen) oder Folden (Aussteigen)

In jeder Wettrunde hat der Spieler die Möglichkeit, jede der unten aufgeführten Optionen auszuführen.

  • Fold/Aussteigen – Der Spieler hat das Gefühl, dass er die Hand nicht gewinnen kann, also gibt er alle Chips auf, die er im Pott hat. Er gibt seine Hole Cards an den Dealer zurück, ohne sie jemandem zu zeigen.
  • Check/Schieben – Sofern es keinen neuen Einsatz gibt, kann der Spieler den Einsatz an den nächsten Spieler weitergeben, ohne selbst einen Einsatz zu tätigen oder aussteigen zu müssen. Wenn jedoch ein anderer Spieler bettet, bevor die Wettrunde abgeschlossen ist, muss der Spieler mitgehen, erhöhen oder aussteigen.
  • Bet/Setzen – Der Spieler setzt einen bestimmten Betrag basierend auf der Stärke seiner Karten (oder blufft, wenn er sich abenteuerlustig fühlt). Die Wette muss dem Big Blind entsprechen oder größer sein als der Big Blind.
  • Call/Mitgehen – Wurde ein Einsatz vor dem Spieler getätigt, kann dieser wählen, ob er mitgehen und den Einsatz decken möchte. Wenn du nicht genug für den Einsatz hast und trotzdem spielen möchtest, kannst du „All-in“ gehen; du kannst aber nur die Menge an Chips gewinnen, die du selbst noch vor dir hattest.
  • Raise/Erhöhen – Du kannst wählen, mehr zu setzen als die zuvor getätigten Wetten. Dieser Einsatz muss mindestens doppelt so hoch sein wie alle zuvor getätigten Wetten.

Wettrunden

Pre-Flop

Pre-Flop (vor dem Flop) – Jeder bekommt seine ersten beiden Karten (Hole Cards).

Dies ist die Wettrunde, die gemacht wird, wenn du deine zwei Hole Cards erhältst und bevor jegliche Gemeinschaftskarten gesehen werden.

Der Flop

Der Flop – 3 Gemeinschaftskarten (von jedem Spieler genutzt) werden ausgeteilt.


Sobald die ersten drei Gemeinschaftskarten ausgeteilt sind, gibt es eine zweite Wettrunde. Man kombiniert seine Hole Cards und diese Gemeinschaftskarten, um das bestmögliche Blatt zu bilden.

Der Turn

Der Turn – eine 4. Gemeinschaftskarte wird ausgeteilt.


Eine vierte Karte wird ausgeteilt, die als „Turn“ bezeichnet wird, gefolgt von einer weiteren Wettrunde. Diese zusätzliche Karte kann die Handlungen der Spieler vollständig verändern, denn ihre Blätter werden stärker oder schwächer.

Der River

Der River – Eine letzte 5. Gemeinschaftskarte wird ausgeteilt.


Nachdem der River ausgeteilt wurde beginnt die letzte Wettrunde. Nun muss man sehen, was das stärkste Blatt ist, und herausfinden, ob die Gegner ein stärkeres Blatt halten, eine Karte nicht gekommen ist, auf dies sie gehofft hatten, oder ob sie bluffen, um den Pot zu gewinnen.

Der Showdown

Wenn noch 2 oder mehr Spieler übrig sind und die Wettrunde abgeschlossen ist, kommt es zum Showdown.


Wenn nach dem Ende der Action auf dem River noch zwei oder mehr Spieler übrig sind, gehen sie zum Showdown. Die Karten werden aufgedeckt und der Gewinner ermittelt. Wenn die Hand unentschieden ist, wird der Pot gleichmäßig aufgeteilt.

No Limit Hold’em Info-Tabelle

Einsätze Blinds Buy-in Rake % Rake Cap (2-3) Rake Cap (4+)
Low $0,01 / $0,02 $0,50 5% $0,10 $0,20
$0,02 / $0,05 $1 $0,25 $0,50
$0,05 / $0,10 $2 $0,50 $1
$0,10 / $0,25 $5 $1 $2

 

Einsätze Blinds Buy-in Rake % Rake Cap (2-3) Rake Cap (4+)
Mid $0,25 / $0,50 $10 5% $2 $4
$0,50 / $1,00 $20 $2,50 $5
$1,00 / $2,00 $40 $3 $6

 

Einsätze Blinds Buy-in Rake % Rake Cap (2-3) Rake Cap (4+)
High $2,00 / $5,00 $100 5% $4 $8
$5,00 / $10,00 $200 $5 $10

 

Einsätze Blinds Buy-in Rake % Rake Cap (2-3) Rake Cap (4+)
VIP Games $25 / $50 $1.000 5% $12,50 $25
$50 / $100 $2.000 $17,50 $35
$100 / $200 $4.000 $20 $40
$200 / $400 $8.000 $25 $50
$500 / $1.000 $100.000 $40 $80

Details & Einschränkungen

  • Bei diesem Spiel wird 1 Deck mit 52 Karten verwendet und das Deck wird nach jeder Hand neu gemischt.
  • Der in den Pott eingezahlte Betrag bleibt auch im Falle eines Verbindungsabbruchs im Spiel.
  • GGPoker-Spieler akzeptieren das Risiko einer Internet-Störung aufgrund von Problemen mit der Verbindung zwischen ihrem(n) Gerät(en) und den Servern, Lag oder Freeze oder einem anderen Problem im Gerät(en) des Spielers oder der Art und Weise, wie dieses Gerät auf das Internet zugreift.
  • Wende dich an den Support, falls du Schwierigkeiten hast.